Neues aus der EDV

ONLINE-SEMINARE

BW 4C Logo

SoftENGINE bietet Online-Seminare
zu den Themen Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung,...
für Anwender an!

Nähere Infos: Link zum Newsletter

 


Gefährlicher Krypto-Trojaner im Umlauf!                                      

Derzeit werden sehr viele Rechner von einem Trojaner befallen, welcher Dateien auf Rechnern und Netzwerken verschlüsselt! Hierbei handelt es sich um einen Verschlüsselungstrojaner wie zum Beispiel Cryptowall, TeslaCrypt oder Locky.

 

 Nähere Infos: Link zum Newsletter


REGISTRIERKASSENPFLICHT

BW 4C Logo

Ab 01.01.2016 gilt in Österreich die Registrierkassenpflicht.
Sichern Sie sich jetzt Ihre – Kassa!

Nähere Infos: Link zum Newsletter


PERVASIVE - Kopierschutz

Alle neuen Lizenzen ab Pervasive SQL v11 beinhalten einen Kopierschutz, damit Lizenzen nicht mehrfach verwendet werden können oder auf verschiedenen Systemen eingesetzt werden!

Nähere Infos: Link zum Newsletter


 


Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer
  1. Nvidia GeForce GTX 1070 Ti kommt Ende Oktober, Vega-56-Partnerkarten verspäten sich

    Nvidia will die GeForce GTX 1070 Ti Ende Oktober vorstellen und im November in den Handel bringen. Dann soll sie mit übertakteten Herstellervarianten der Radeon RX Vega 56 konkurrieren.
  2. FinFisher: Internetprovider schieben Spitzelopfern Malware unter

    Eine neue Variante der Spionage-Malware FinFisher nutzt einen aufsehenerregenden Infektionsweg: Lokale Internetprovider schleusen als Man-in-the-Middle vergiftete Versionen vertrauenswürdiger Software wie TrueCrypt oder VLC Player auf die PCs.
  3. Verschlüsselung: Gpg4win 3.0 hält sich dezent im Hintergrund

    Die Windows-Softwaresammlung Gpg4win verwendet Version 2.2 der freien Krypto-Engine GnuPG und sorgt dafür, dass Outlook mit dem OpenPGP/MIME-Standard umgehen kann.
  4. Auswirkungen von Raubkopien: EU-Kommission unterdrückt Piraterie-Studie

    Der Konsum von illegal kopierten Inhalten hat kaum Wirkung auf den Erwerb der Inhalte, stellt eine Studie im Auftrag der EU-Kommission fest. In der aktuellen Copyright-Debatte hält die Europäische Kommission ihre Studie aber noch immer unter Verschluss.
  5. Intel Management Engine gehackt

    Sicherheitsexperten zeigten, wie sie eine Sicherheitslücke in Intels ME-Firmware nutzen, um unsignierten Code auszuführen. Die ME hat im Prinzip unbeschränkten Zugriff auf die Hardware des Systems, kann aber von Virenscannern nicht überwacht werden.
  6. Google-Deal mit HTC: Patente und Smartphone-Experten für 1,1 Milliarden US-Dollar

    Google bekräftigt seine ernsthaften Absichten im Smartphone-Geschäft: Der Internet-Konzern stärkt sich mit HTC-Experten und bekommt Patente. Der Branchenpionier aus Taiwan bekommt durch den Milliardendeal dringend benötigten finanziellen Spielraum.
  7. FIFA 18 angespielt: Karacho-Fußball, auf Hochglanz poliert

    Spielerisch tritt die Fußball-Simulation FIFA 18 auf der Stelle. Das ist zu verkraften, denn der jüngste Teil der Reihe hat anderes zu bieten: Top-Grafik, TV-Atmosphäre und den zweiten Teil des interaktiven Story-Kampagne The Journey.
  8. Übernahmegerüchte um HTC: Börse setzt Aktienhandel wegen "wichtiger Ankündigung" aus

    Die taiwanische Börse setzt am Donnerstag den Handel mit Aktien des Smartphone-Herstellers HTC aus. Grund soll eine "wichtige Ankündigung" sein – angeblich übernimmt Google-Mutter Alphabet zumindest einen Teil des Unternehmens.
  9. iOS 11: Erhebliche Mail-Probleme mit Exchange und Office 365

    iPhone- und iPad-Nutzer, die über Microsofts Office 365, Exchange Server oder Outlook.com kommunizieren, können mit iOS 11 unter Umständen keine E-Mails mehr versenden. Ein Apple-Update soll das Problem bald beseitigen.
  10. Anti-Terror-Initiative: Online-Firmen sollen extremistische Inhalte binnen zwei Stunden löschen

    Das "EU-Internet-Forum" soll global, der Verhaltenskodex deutlich verschärft werden, heißt es in Brüssel und London. Facebook, Google, Twitter und Co. müssten schädliche Inhalte viel schneller als bisher aus dem Netz entfernen.

Freigegebene Büroware Version

BüroWARE Patch 5.58.100.30607
BüroWARE 5.57.105.26959 Pervasive
BüroWARE 5.48.109.20576 Pervasive

WEBWARE Patch 2.1.100.30607
WEBWARE: 2.00.106.28773
WEBWARE: 2.00.106.27244

 

Büroware Version 5.3 und 5.4:

Wartung seit 31.12.2016 eingestellt

 

 

160x600 Win10 ThPartner 1 MS

Unsere Vorteile

Alles aus einer Hand
(Hard- u. Software,
Netzwerk, Internet;
Schulungen, Service)

 

Herstellerunabhängige
Beratung

 

Verlässlicher Partner
mit langjähriger
Erfahrung

 

Laufende
Weiterbildung unserer
Mitarbeiter

 

Flexible Firmenstruktur
für eine rasche und
kostengünstige
Problemlösung